Journalistenzentrum Deutschland

Sicherheit und Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das Sortiment
Sie wählen aus einer umfangreichen und sorgfältig zusammengestellten Auswahl für Journalisten. Bei der Fachliteratur gilt, dass die von den Autoren aufgestellten Meinungen und vertretenen Ansichten nicht den Auffassungen der BDFJ entsprechen müssen. Preisänderung und Irrtum vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass Bücher trotz des neuen Rabattgesetzes nach wie vor der Buchpreisbindung unterliegen.

Lieferung & Versand
Soweit nicht anders vereinbart, Bestand vorausgesetzt, liefern wir schnellstmöglich, spätestens innerhalb von einer Woche nach Erhalt der Bestellung. Die Lieferung erfolgt unter dem Vorbehalt, dass die BDFJ selbst richtig und rechtzeitig beliefert wird und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat. Sollte es vorkommen, dass sich eine Lieferung verzögert, werden Sie selbstverständlich informiert. Sollte ein Artikel einmal nicht vorrätig sein, erhalten Sie auch Teillieferungen. Natürlich werden dann die Portokosten nur einmal berechnet. Die Lieferung kann von der BDFJ auf Dritte übertragen werden. Über 90% aller Artikel sind in der Bundesgeschäftsstelle direkt verfügbar. Wenn Sie wissen möchten, ob ein Artikel auf Lager ist, können Sie die BDFJ innerhalb der Geschäftszeiten anrufen. Wir können Ihnen in aller Regel direkt sagen, ob der gewünschte Artikel am Lager ist. Gerne können Sie auch, am besten nach kurzer Terminvereinbarung, persönlich in der Geschäftsstelle vorbeikommen. Unsere Angaben zu Waren und Preisen im Rahmen des Bestellvorgangs sind unverbindlich. Der Kaufvertrag über den oder die von Ihnen ausgewählten Artikel wird geschlossen, wenn wir Ihre Bestellung durch die Mitteilung über die Auslieferung bzw. Lieferung der Ware annehmen. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung bewirkt noch keinen Vertragsschluss.

Wir liefern nach Deutschland, Europa und ins weitere Ausland mit Ausnahme der Ausschlussländer (ausgeschlossen sind: Cook Inseln, Indonesien, Iran, Irak, Kuba, Liberia, Libyen, Myanmar/Burma, Nauru, Nordkorea, Nigeria, Philippinen, Sierra Leone, Sudan, Syrien). Wir behalten uns eine ausführliche Prüfung bei den Bestellungen vor, welche in Länder geliefert werden sollen, welche als besonders kritisch gelten, wenn es um das Versenden von Ware geht. Eine Überprüfung der Identität und ähnliche Maßnahmen können den Lieferzeitraum verlängern. In der Regel wird Ihre Bestellung durch das Transportunternehmen Deutsche Post AG versendet (Stand 2008).

Diese ermöglicht eine einfache Abholung nach Benachrichtigung wegen Nichtanwesenheit bei einer Postfiliale. Die Lieferung kann von Montag bis Samstag erfolgen. Um eine schnelle und sichere Lieferung zu gewährleisten, arbeiten wir aber auch mit anderen Transportunternehmen zusammen, wenn erforderlich. Bei Nichtanwesenheit ist ein Postzustellungsbevollmächtigter mit der Entgegennahme zu beauftragen. Sollte keine Versandmöglichkeit auf Grund von Feiertagen bestehen, erfolgt die Lieferung zu der BDFJ berechnet im Inland eine anteilige Porto- und Versandkostenpauschale von EUR 3,00 unabhängig von Bestellwert und Menge. Für Sendungen ins Ausland berechnet die BDFJ pauschal EUR 6,00 unabhängig von Bestellwert und Menge. Bei der Zahlungsart per Nachnahme werden außerdem EUR 5,00 Nachnahmegebühren erhoben. Bei Nicht-EU-Ländern können von dritter Seite noch MwSt. und Zolltaxe erhoben werden.

Zusatzleistungen (wie z.B. Eilsendungen) können nach vorheriger Benachrichtigung und Vereinbarung gesondert berechnet werden. Nach Eingang der Zahlung erhalten Sie Ihre Bestellung zugesandt (bei Nachnahme entsprechend bei Übergabe der Bestellung).

Bankverbindung und Zahlungsservice
Wenn Sie per Vorab-Rechnung bestellen, übermitteln wir Ihnen automatisch unsere Bankverbindung. Sie können bei jeder Bestellung zwischen verschiedenen Zahlungsarten wie z.B. Vorab-Rechnung zwecks Überweisung oder Scheckzahlung, Kreditkarte, Paypal, Nachnahme oder Bankeinzug wählen. Weitere Zahlungsarten finden Sie in unserer Information Weitere Zahlungsarten & Zahlungen aus dem Ausland, welche Sie unter www.bdfj.de oder in der Geschäftsstelle erhalten.

Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigen Sie Ihre Bank hiermit unwiderruflich, uns Ihren Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen. Wenn Sie trotz Mahnung und Fristsetzung in Zahlungsverzug geraten, sind wir zur Berechnung von Mahngebühren und Verzugszinsen berechtigt, soweit kein geringerer Schaden nachgewiesen wird. In unseren Preisen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer bereits enthalten. Wir weisen unsere ausländischen Kunden darauf hin, dass sie in jedem Fall selbst mögliche Umsatzsteuererstattungsansprüche geltend machen müssen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Bestellungen nur gegen Vorauskasse ausführen können.

Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung aller offenen Forderungen, auch solcher aus anderen Warenlieferungen seitens der BDFJ an Sie als Mitglied, Besteller oder sonstigem Dritten bleibt die Ware Eigentum der BDFJ. Die Besteller sind zu wahrheitsgemäßen Angaben verpflichtet.

Rückgaberecht und Gewährleistung
Die BDFJ garantiert das gesetzliche Rückgabe- und Rücktrittsrecht für originalverpackte und unbenutzte Ware. Eine Gutschrift erfolgt regelmäßig innerhalb von 3 Tagen. Nach Ablauf der gesetzlichen Frist können wir Rücksendungen gem. §355 BGB nicht mehr akzeptieren. Das Rückgabe- und Rücktrittsrecht besteht nicht für Waren, die naturgemäß für die Rückgabe ungeeignet sind. So kann Literatur nach Auslieferung nicht mehr storniert oder zurückgegeben werden, da sich der Inhalt durch Lesen angeeignet werden kann. Vom Rückgaberecht ausgenommen sind Ton- und Bildträger (MC, CD, Video, DVD, CD-ROM), sofern diese entsiegelt worden sind. Vom Rückgaberecht ausgenommen sind außerdem speziell bestellte oder angefertigte Produkte; Ware aus Sonderangeboten und Sonderartikel; Leistungen, die online (z.B. Software zum Download) übermittelt worden sind. Transportschäden sind bei dem Spediteur unverzüglich geltend zu machen. Hat der Besteller die Verschlechterung, den Untergang oder die anderweitige Unmöglichkeit zu vertreten, so hat er uns die Wertminderung oder den Wert zu ersetzen. Dies gilt auch für die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme einer Sache oder die Inanspruchnahme einer sonstigen Leistung. Der Besteller trägt die Rücksendekosten. Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, in dem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Eine Rücksendung oder ein Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:
Email: email@bdfj.de
Fax 040/86 64 64 46 
oder per Post an:

BDFJ Bundesvereinigung der Fachjournalisten e.V.
Stresemannstr. 375
D-22761 Hamburg

Das Recht zur Aufrechnung oder Minderung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder wir diese schriftlich anerkannt haben. Zur Zurückbehaltung sind Sie nur befugt, soweit die Ansprüche auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruhen. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Ausgenommen von der Gewährleistung sind Schäden, die auf natürlichem Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch und auf mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind. Während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist haben Sie zunächst das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Wenn Sie uns Mängel an gelieferter Ware belegen, werden wir also in angemessener Zeit entweder für Ersatzlieferung oder Beseitigung der Mängel sorgen. Wird ein Mangel in angemessener Zeit nicht behoben, so haben Sie nach Ihrer Wahl die Möglichkeit auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises. Wir haften im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen vertraglichen Hauptpflicht höchstens bis zum typischerweise vorhersehbaren Schaden, der in der Regel den Kaufpreis der bestellten Ware nicht überschreitet. Die Haftung bei allen leicht fahrlässig verursachten Schäden ist auf Schäden an der bestellten Ware beschränkt. Der Gewährleistungsausschluss gilt auch für verborgene Mängel. Ansprüche auf Ersatz von weiteren Schäden und von Aufwendungen sind ausgeschlossen. Gutschriften erfolgen auf Ihr Mitglieds- oder Bestellerkonto.

Prüfen Sie die Bestellung auf offensichtliche Schreib- und Rechenfehler sowie auf Abweichungen zwischen Bestellung, Bestätigung und Lieferung. Sie sind verpflichtet, uns solche Unstimmigkeiten unverzüglich mitzuteilen. Wenn Sie oder wir wegen einer Unstimmigkeit die Rückabwicklung verlangen, dann öffnen Sie die Ware bitte nicht weiter. Anderenfalls müssen Sie den dadurch entstehenden Wertverlust tragen, soweit das Öffnen der Ware nicht erforderlich war, um die Abweichung festzustellen. Senden Sie die Ware an uns zurück. Die Kosten der Rücksendung bzw. Abholung werden von uns getragen, wenn Sie die Unstimmigkeit nicht vor Lieferung erkennen und uns rechtzeitig mitteilen konnten.

Vorbehalt bei Nichtverfügbarkeit
Wir sind stets um eine unverzügliche Lieferung unserer ausgewählten Produkte bemüht. Sollte ein Artikel nicht mehr lieferbar sein, werden Sie von uns benachrichtigt. Ein Anspruch auf Lieferung bzw. Regress besteht nicht.

Datenschutz
Es werden nur die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten gespeichert. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden eingehalten. Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Pflege der Beziehung. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bei berechtigtem Interesse nutzen wir die erforderlichen Daten ggf. zu Kreditüberprüfungszwecken. Als Kunde erklären Sie sich mit dieser Nutzung Ihrer Daten ausdrücklich einverstanden. Wir geben die Daten nicht an Dritte außerhalb der BDFJ und seiner Partner weiter.

Sichere Kreditkartenzahlung
Ab ca. Mai 2006 verwenden wir beim Datentransfer für die Kreditkartenzahlung das sogenannte SSL-Sicherheitssystem (Secure Socket Layer) in Verbindung mit einer 128-Bit-Verschlüsselung. Diese Technik bietet höchste Sicherheit und wird von uns zum Datenschutz eingesetzt. Sie erkennen an der geschlossenen Darstellung eines Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers, dass Daten verschlüsselt übertragen werden. Ihre Bestellung, die persönlichen Daten und Ihre Angaben zur Zahlungsabwicklung sind durch technische Sicherheitssysteme und zusätzliche Berechtigungsverfahren geschützt.

Verschiedenes
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen uns dem

BDFJ Bundesvereinigung der Fachjournalisten e.V.
Stresemannstr. 375, D-22761 Hamburg
Tel.: 040-86 85 00
Fax: 040-86 64 64 46 
Email: email@bdfj.de 
www.bdfj.de

(nachfolgend auch kurz BDFJ genannt) und Ihnen als Mitglied, Besteller sowie sonstigem Dritten (nachfolgend auch kurz Besteller genannt), wenn nicht ausdrücklich und schriftlich abweichende Vereinbarungen getroffen werden.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen die Beteiligten vor überraschenden und branchenunüblichen Erwartungen und Forderungen schützen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Internetseite www.bdfj.de.

Für die Nutzung und Bestellung von Leistungen gelten teilweise zusätzliche weitere Bestimmungen:

  • für die Nutzung der Internetpräsenzen gelten die Nutzungsbestimmungen
  • für die Nutzung der Versicherungen der BDFJ-Medienversorgung gelten die jeweiligen Versicherungsbestimmungen
  • für die Nutzung der Pressekonditionen gelten die Pressekonditionen Teilnahmebestimmungen
  • für Mitgliedsbeiträge gilt die Beitragsordnung

Alle Bestimmungen sind unter www.bdfj.de öffentlich einsehbar oder können in der Bundesgeschäftsstelle eingesehen oder angefordert werden. Für die Nutzung externer Leistungen gelten die jeweiligen Bestimmungen des Anbieters. Geschäftsbedingungen, welche von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, werden nicht anerkannt. Solche abweichenden Geschäftsbedingungen werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn die BDFJ ihnen nicht ausdrücklich widerspricht. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen bzw. weiterer diesbezüglicher Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

Die nichtigen oder unwirksamen Regelungen werden dann durch solche ersetzt, deren wirtschaftlicher und juristischer Sinn dem der mangelhaften Bestimmungen am nächsten kommt. Sämtliche Vereinbarungen sind schriftlich niederzulegen. Mündliche Absprachen gibt es nicht, oder sie haben keine Gültigkeit. Gegebenenfalls fehlende Regelungen müssen den Gedanken der vorliegenden Geschäftsbedingungen entsprechen. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Soweit erforderlich und zulässig, kann geltendes EU-Recht angewendet werden. Wenn Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben, ist Hamburg Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung. Wir sind berechtigt, auch an Ihrem allgemeinen Gerichtsstand zu klagen.

Für den Fall einer gerichtlichen Auseinandersetzung lautet die ladungsfähige Anschrift:

BDFJ Bundesvereinigung der Fachjournalisten e.V.
Stresemannstr. 375
D-22761 Hamburg.

Es gelten die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung in unserem Dienst bereitgehaltenen Bedingungen. Die BDFJ kann diese Geschäftsbedingungen nach Ankündigung aktualisieren und ändern. Sollte ein nicht wesentlicher Teil eines Vertrages unter diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen davon nicht berührt. Sie können den Text der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.bdfj.de herunterladen, ausdrucken oder in der Geschäftsstelle einsehen.
07/08i

BDFJ Bundesvereinigung der Fachjournalisten
Stresemannstr. 375
D-22761 Hamburg
Tel.: 040-86 85 00
Fax: 040-86 64 64 46 
Email: email@bdfj.de
www.bdfj.de

Amtsgericht Hamburg Registernummer VR 20070