Journalistenzentrum Deutschland

Zahlungen aus dem Ausland

Viele Journalisten halten sich aus beruflichen Gründen häufig im Ausland auf oder sind von ihren Redaktionen dorthin dauerhaft versetzt worden. Ebenso verfügt die bdfj über eine hohe Zahl von Mitgliedern in Österreich, der Schweiz und zahlreichen weiteren Ländern. Aus diesem Grund möchten wir hiermit über die möglichen Zahlungsarten informieren.

WICHTIG: Bitte nennen Sie zwecks Zuordnung der Zahlung unbedingt die Mitglieds- bzw. Rechnungsnummer!

Kreditkarte
Zahlungen an die bdfj können Sie unkompliziert per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) entrichten. Übermitteln Sie der bdfj dazu bitte einfach folgende Informationen: Mitglieds- bzw. Rechnungsnummer, Name des Kreditkarteninhabers, Nummer der Kreditkarte, Gültigkeitsdatum sowie Kartenprüfziffer (Visa & Mastercard 3-stellig, Amex 4-stellig).

Paypal
Teilnehmer an Paypal (www.paypal.com) können uns Zahlungen einfach per Email übersenden. Unsere Paypal-E-Mail-ID lautet: paypal@bdfj.de.

SEPA-Überweisungen
Bei Überweisungen per internationaler Kontonummer IBAN und internationaler Kontonummer BIC/SWIFT können Sie folgende Daten nutzen:

Kontoinhaber: bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten (kurz: bdfj)
Bank: Haspa AG
Land: Deutschland
IBAN: DE53 2005 0550 1111 2150 73
BIC/SWIFT: HASPDEHH

Falls Sie nicht wissen, ob Ihr Land bzw. Ihre Bank am SEPA-System der internationalen Kontonummer IBAN teilnehmt, müssen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Bank erkundigen.

Auslandsüberweisungen
Zur konventionellen Auslandsüberweisung auf eines unserer Konten per SWIFT nutzen Sie bitte folgende Daten:

Kontoinhaber: bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten (kurz: bdfj)
Bank mit Ort: Haspa AG, D-20454 Hamburg
Kontonummer: 1111 215 073
Bankcode: 20050550 bzw. SWIFT: HASPDEHH.

SEPA-Lastschriftverfahren
Die bdfj nutzt das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren. Zur Teilnahme ist dem Verband ein schriftliches SEPA-Lastschriftmandat zu erteilen. Das Einzugsverfahren ist nur von Konten bei einer Bank mit Sitz im SEPA-Zahlungsraum möglich. Eine Einzugsermächtigung für ein ausländisches Bankkonto außerhalb des SEPA-Zahlungsraums kann leider nicht verwendet werden. 

Barzahlung auf dem Postweg
Barbeträge können auf dem Postweg verschwinden, i.d.R. ohne das jemand haftbar gemacht werden kann. Wir empfehlen, kein Bargeld per Post zu versenden. Wenn nicht anders möglich, bitte unbedingt per Einschreiben oder Kuriersendung verschicken. Die bdfj übernimmt keine Haftung. Direkt in der Bundesgeschäftsstelle können Sie selbstverständlich mit Bargeld bezahlen.

Western Union Transfer
Selbstverständlich nehmen wir an die Geschäftsstelle gerichtete (Bar-)Zahlungsanweisungen per Western Union Transfer (www.westernunion.com) an.

Postbaranweisung/Postbarscheckanweisung 
In vielen Ländern bieten Postfilialen den Service der Postbaranweisung oder Zahlungsanweisung per Scheck an. Bitte an die Geschäftsstelle senden.

WICHTIG: Bitte nennen Sie zwecks Zuordnung der Zahlung unbedingt die Mitglieds- bzw. Rechnungsnummer!